Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
Banner Kopfstand
 
 

Kinder und Jugend

 

Wer schon immer eine großartige Idee im Hinterkopf hatte, aber bisher nie darüber gesprochen oder das nötige Geld gefehlt hat – jetzt ist die Stunde gekommen! Die Diözese St. Pölten fördert innovative Projekte in der pfarrlichen, regionalen und diözesanen Kinder- und Jugendpastoral. Neues und Zukunftsweisendes wird dadurch möglich und bekommt eine Bühne! Vergeben wird ein einmaliges Projektbudget in der Höhe von max. € 7.000,–. Einreichung bis Ostern 2019.  >> Alle Infos

 

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Katholischen Jugend, Katholischen Jungschar, Jugendpastoralen Zentren sowie die regionalen JugendleiterInnen trafen einander von 15. bis 16. Februar im Jugendhaus Schacherhof zur jährlichen Klausur des Bereichs Kinder und Jugend. Diesmal stand die Praxis-Relevanz des neuen Leitbildes für die Kinder- und Jugendpastoral im Fokus.

 

In unsicheren Zeiten sind starke Visionen für die Arbeit (und das eigene Leben) besonders wichtig. Zur Orientierung, Ausrichtung und Rückbindung. Der Bereich Kinder & Jugend hat daher ein Leitbild entwickelt, das die Grundlage für die zukünftigen Angebote und Arbeitsweise ist und als richtungsweisend für die Kinder- und Jugendpastoral in der Diözese St. Pölten gilt.
>> Nähere Informationen

 

Die Nacht des Feuers ist eine Veranstaltung, die als Ergänzung zur pfarrlichen Firmvorbereitung eine große, junge und lebendige Gemeinschaft der Kirche spürbar werden lässt. Im abwechslungsreichen, inhaltlichen und kreativen Angebot steht die Erwählung und Salbung von König David im Mittelpunkt. Die Nacht des Feuers wird an fünf Terminen angeboten.

 

Vorfreude auf das große Jugendfußballturnier für Ministranten am Samstag, 2. März 2019 im Stift Melk. Das Fußballturnier, zu dem auch Jungschar-Kinder und Mitglieder der Katholischen Jugend eingeladen sind, wird von der Jugendpastoral und der Diözesansportgemeinschaft veranstaltet. Das Turnier steht unter dem Motto „Fair Kick“. Die Anmeldung ist bis 29. Jänner möglich.

 

… und uns recht von Herzen freu’n

Der hl. Nikolaus wird bald von Haus zu Haus ziehen, um Familien zu besuchen, oder an öffentlichen Plätzen, wie Christkindlmärkten und Kaufhäusern gesichtet werden. Der hl. Nikolaus (er war im 4. Jhdt. Bischof von Myra) ist einer der wenigen Heiligen, der heute in seiner Kleidung gegenwärtig wird. Sein Besuch wird herbeigesehnt. Ein Grund dafür sind die Geschenke und mit wachsendem Alter die Frage, wer unter dem Bischofsgewand steckt. Doch liegt die Spannung auch wesentlich in der Bedeutung seiner Figur.

 

Das diözesane Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten bringt wieder ein Chorkonzert auf die Bühne. Dieses Mal wird das Publikum musikalisch durch das eigene Leben geführt.

 

Die Katholische Jugend bietet für Interessierte einen zweiteiligen Grundkurs zur inhaltlichen Gestaltung und Durchführung von Orientierungstagen. Die ReferentInnentätigkeit bei Orientierungstagen wird auf Honorarbasis abgegolten. Teil 1 findet im Oktober, Teil 2 im Mai 2019 statt.

 

Für FirmbegleiterInnen, AnfängerInnen und Erfahrene, Pfarrverantwortliche und Interessierte bietet der Firmstudientag Ideen und Hilfen für die Firmvorbereitung. Dieser Tag macht Lust zum Ausprobieren, damit alte Gewohnheiten hinterfragt und sich neue Zugänge in der Firmvorbereitung öffnen können. Gerhard Simonitti, Diözesanjugendseelsorger in Klagenfurt, geht in seinem Impulsreferat auf die Frage "Wie ticken Jugendliche?" ein. Außerdem stehen vier Workshops zur Auswahl.

 

Zweimal im Jahr veranstalten die Katholische Jungschar und die Katholische Jugend in der Diözese St. Pölten den Diözesanleitungskreis (DILK) beziehungsweise das KJ-Plenum. Das nächste Mal bereits im September!

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder und Jugend