Banner Kopfstand
 
 

Hilfe

 

In Zeiten wie diesen haben es junge Menschen besonders schwer. Sie wissen nicht, wie es weitergehen soll, sie sind einsam, ihnen fehlt der nötige Freiraum und ihr Leben ist voller Fragen. Im Bereich Kinder und Jugend gibt es Gesprächsangebote.

Hilfe in Krisensituationen

Kontakte in akuten Krisenfällen; Anlaufstellen bei Fragen, Problemen und Unsicherheiten sowie Adressen für Beratung und längerfristige Begleitung bietet der Folder "hilfreich – bevor du untergehst …" des Bereichs Kinder und Jugend.

>> zum Folder

 

Unbeachtet von der Weltöffentlichkeit, werden derzeit in der Zentralafrikanischen Republik alle Gesellschaftstrukturen zerstört.

 
 

Bis 2018 will die Caritas im dürregeplagten Äthiopien 250.000 Menschen helfen, damit diese ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen können.

 
 

St. Pölten-Ardagger, 08.06.2013 (dsp) Die Caritas-Überbrückungshilfe für die Opfer des Hochwassers ist in der Diözese St. Pölten bereits voll angelaufen. In Amstetten, Krems und St. Pölten werden am Dienstag „Hochwasserbüros“ eingerichtet. Seit einigen Tagen besuchen Caritas-Mitarbeiter und Pfarrer von Ortsgemeinden besonders stark betroffene Haushalte, um Soforthilfe auszubezahlen. Christian Köstler, Leiter der Pfarr-Caritas der Diözese St. Pölten, betont: „Jetzt geht es um rasche Unterstützung und immer mehr Pfarren melden sich, um zu helfen.“

Pfarrer und Caritas besuchen Haushalte in Ardagger
 

Mehr als 215 Millionen Kinder weltweit sind dazu gezwungen, zum Familieneinkommen beizutragen.

 
 

Altenburg, 24.05.2013 (dsp) Ein Benefizkonzert für christliche Familien in Syrien veranstaltet das Stift Altenburg am Mittwoch, den 29. Mai, um 19.00 Uhr.

Altenburger Sängerknaben
 

St. Pölten, 16.05.2013 (dsp) „Caritas lebt, wenn viele Menschen mitmachen und so zu einem Mehr an Mitmenschlichkeit und Solidarität beitragen“, betonte der St.

Lea Hofer-Wecer, Leitung Caritas Kompetenzstelle Demenz, Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck
 

St. Pölten, 10.05.2013 (dsp) Irene Schogger tritt nach 33 Jahren in den Ruhestand, die Hafnerbacherin Petra Fischer übernimmt die Leitung.

Foto (Karl Lahmer): Karin Thallauer (Caritas Bereichsleiterin für Familie und Pflege), Karl Höllerer (Pfarrer Maria Lourdes), Petra Fischer (neue Leitung Mutter-Kind-Haus), Irene Schogger (ehemalige Leitung Mutter-Kind-Haus), Caritasdirektor Friedrich Schuhböck, Stadträtin Renate Gamsjäger.
 

Amstetten/Neulengbach/Spitz/St. Pölten, 07.05.2013 (dsp) Die Zeit rund um den „Tag der Familie“ am 15. Mai wird heuer in Spitz/Krems, Amstetten, Neulengbach und St.

Steuerberaterin Ulrike Pilsbacher informiert Familie Weigl-Stockinger

Seiten

Subscribe to RSS - Hilfe