Besinnung

 

Gemütliche Stunden genießen, den Funken spüren und dankbar sein – all das verbinden wir mit Advent und Weihnachten. Und genau das möchte das Schacherhot-Team am 18. und 19. Dezember 2020 mit den TeilnehmerInnen beim Online Adventure @home erleben.

 

Für alle die sich fragen, wie sie heuer in Weihnachtsstimmung kommen sollen, bietet das “Sankt.”-Team rund um Jugendleiterin Magdalena Ganster ein Angebot zu Advent und Weihnachten.

 

Das Team rund um Magdalena Ganster der Jugendpastoral St. Pölten lud und lädt Jugendliche und junge Erwachsene im Advent vom 1. bis 24. Dezember zur Veranstaltungsreihe „Sankt.für Dich – Deine Pause im Advent“. Dafür wurde eigens das frühere Kaffeehaus Addos in der St. Pöltner Kremsergasse gemietet, während den Öffnungszeiten sind immer zwei Personen anwesend, die für Gespräche und für Begegnungen da sind.

 

Den Advent als die stillste Zeit im Jahr erleben – das ermöglichte die Katholische Jugend Schülerinnen und Schülern ab der 9. Schulstufe. An ausgewählten Tagen im Dezember konnten die Jugendlichen während einer besinnlichen Schul- bzw. Religionsstunde den Stress und Trubel für einen Augenblick hinter sich lassen.

 

Wer dem kommerziellen Halloween-Rummel entgehen will und sich vor Allerheiligen ernsthaft mit Tod, Trauer und Leben beschäftigen will, für den bietet die Katholische Jugend die „Nacht der 1000 Lichter“.

 

Adventwochenende im Schacherhof, Seitenstetten
Fr. 19. Dezember 2014, 20:00 Uhr bis So. 21. Dezember 2014, 11:30 Uhr

 

Jedes Jahr zu Silvester trifft sich die Gemeinschaft von Taizé mit tausenden Jugendlichen in einer europäischen Metropole, um gemeinsam den Jahreswechsel in der etwas anderen Art zu begehen.

 

Am Abend des 31. Oktober werden wieder tausende Kerzen einige Kirchen in unserer Diözese in einem ganz besonderen Glanz erstrahlen lassen. Die Nacht der 1000 Lichter ist eine stimmungsvolle und berührende Hinführung auf das Hochfest Allerheiligen.

Berufsgemeinschaften

Berufsgemeinschaften
der Pfarrhaushälterinnen, PfarrsekretärInnen und MesnerInnen

In den Berufsgemeinschaften sind die in diesem Arbeitsgebiet haupt- oder ehrenamtlich tätigen Personen vernetzt.

Die Berufsgemeinschaften kümmern sich um
- Aus- und Weiterbildung in religiöser und fachlicher Hinsicht
- fördern den Austausch untereinander
- setzen Akzente, die die Gemeinschaft fördern.

Exerzitien und Geistl. Begleitung

Seiten

Subscribe to RSS - Besinnung