Endlich wieder gemeinsam singen: Gute Stimmung bei „Singen im Grünen“ – presented by Jugendchöretage

Über 80 Menschen, verteilt auf zwei Halbtage, waren mit Stimme und Begeisterung am 3. Juli 2021 auf der Schlossinsel in Zeillern dabei zum „Singen im Grünen“. Das Wetter war sommerlich, die Stimmung war gut und die Schlossinsel zum Singen draußen bestens geeignet.

Nach dem schwungvollen Einsingen studierten die ChorleiterInnen-Profis Michaela Wolf, Gerrit Stadlbauer und Miriam Deinhofer mit den Singbegeisterten im Mega-Chor peppige Lieder ein, begleitet wurden sie von der Band Six4Two. Ein spiritueller Impuls rundete jeweils den musikalischen Halbtag ab. Das gemeinsame Singen und Kennenlernen von neuen Liedern sowie modernen Arrangements standen im Vordergrund der Veranstaltung. Eingeladen zu diesem Outdoor-Mega-Chor haben die Katholische Jugend, das Jugendhaus Schacherhof, das Kirchenmusikreferat und die Jugendpastoral der Diözese St. Pölten, nachdem die traditionellen Jugendchöretage coronabedingt 2020 und 2021 abgesagt werden mussten. Mit vielen helfenden Händen sowie der unkomplizierten Unterstützung von der Gemeinde Zeillern, dem Schloss Hotel Zeillern, der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Pfarre Stephanshart wurde dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis. In den Pausen wurden die Teilnehmenden von der KJ Zeillern kulinarisch verwöhnt, die zur Stärkung belegte Brote, selbstgebackenen Kuchen und erfrischende Getränke anbot.

Die nächsten Jugendchöretage stehen übrigens für 5. und 6. März 2022 am Programm.