Banner Kopfstand
 
 

Aktion Verzicht wird zu „Aktion plusminus“

Der Katholische Familienverband präsentierte im St. Pöltner BORG-Gymnasium seine beliebte, langjährige „Aktion Verzicht“ für die Fastenzeit, die heuer erstmals unter dem Namen „Aktion plusminus“ läuft. Zum Mitmachen herzlich eingeladen sind Familien, Kinder und Schulen. Die Aktion wird unter anderem von der Katholischen Jugend mitgetragen.

Die Fastenzeit sei eine gute Möglichkeit, gewohnte Konsum- und Verhaltensmuster zu überdenken und ein besseres Gespür für sich selbst und die eigene Lebensweise zu entwickeln. Es würden sich die Fragen stellen: Worauf könnten wir im Sinne eines guten Lebens verzichten, was sollten wir verstärkt angehen? Was brauchen wir wirklich, damit es uns und unseren Mitmenschen gut geht?
Gemeinsam geht vieles leichter!

Zur Unterstützung gibt es natürlich wieder die bewährten kostenlosen Materialien: die Impulskarte zum Bekleben (Fastenbäumchen) für Familien, Plakate zum Gestalten für Kindergarten, Volksschule und Gruppenstunden, und erstmals neu:

Die Boomerang-App: Dein Wurf boomt!

Die App ist für Jugendliche ab 14 Jahren – mit Begleitung auch schon ab der 5. Schulstufe - und Erwachsene. „Der Boomerang steht dafür, dass dein Tun und Lassen immer auf dich zurückwirkt – das Leben ist ein Geben und Nehmen! Du hast es in der Hand, die Welt zu verändern, Gutes für dich, für andere oder die Umwelt zu tun, manches zu unterlassen – das wirkt ansteckend“, so Christof Planitzer, Präsidiumsmitglied des Verbandes. Wer gemeinsam mit anderen in der Fastenzeit einen Vorsatz durchziehen will, für den sei die App goldrichtig.

Die App kann von 1. bis 10. März heruntergeladen werden. Alle Materialien sind kostenlos und können gegen Portoersatz bestellt werden beim:
Familienverband der Diözese St. Pölten, Schreinergasse 1, 3100 St. Pölten,
Tel. 02742/35 42 03 oder per E-Mail:

Weitere Infos und Bestellungen auch unter www.aktionplusminus.net