Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Sternsingen on tour: Bauernpower in Tansania

Was wir darüber erfahren, davon lernen und dafür tun können.

Jedes Jahr lädt die Dreikönigsaktion, Hilfswerk der Kath. Jungschar, Gäste aus den Ländern des Südens nach Österreich ein, um den Spendern und Spenderinnen, den fleißigen, sternsingenden Königen und Königinnen und deren Begleitpersonen über die Mittelverwendung der Sternsingerspenden zu berichten.

Jedes Jahr werden mit den solidarischen Euros der österreichischen Bevölkerung (letztes Jahr 16,67 Mio Euro) ca. 500 Projekte in Asien, Afrika und Lateinamerika unterstützt.
Ende November waren Mathias und Lyidia aus einem landwirtschaftlichen Projekt in Tansania zu Gast in der Diözese St. Pölten. Sie tourten mit einem/einer DolmetscherIn und dem Team der Dreikönigsaktion eine Woche lang durch die Pfarren und erzählten aus erster Hand von ihren Erfahrungen, wovon sie leben, was in ihrer landwirtschaftlichen Arbeit wichtig ist, und vor welchen Herausforderungen sie stehen. In Tansania beschäftigen sich die Bauernfamilien vor allem mit der Verbesserung der Erntelagerung, die auch ihren klimatischen Bedingungen angepasst ist, als auch mit der Qualitätskontrolle und Weiterzucht von Saatgut, um nicht von großen Konzernen abhängig zu sein. Die Ernährung und Gesundheit, vor allem auch für die jungen Familienmitglieder, spielt eine wichtige Rolle.

Im Sinne des Slogans der Dreikönigsaktion der Kath. Jungschar „Wir setzen Zeichen“ unterstützt die Spendenorganisation diese Bauernfamilien bei diesem Lern- und Erfahrungsprozess finanziell.

Die ProjektpartnerInnen sind inzwischen wieder gut in Tansania angekommen, und nun reist das Team von „Sternsingen on tour“ durch die Pfarren, um noch viel mehr interessierten Kindern und Erwachsenen von Tansania und den dort unterstützten Projekten zu erzählen.