Banner Kopfstand
 
 

Schülerinnen unterwegs auf dem Jakobsweg

In der letzten Schulwoche lud die Katholische SchülerInnen Jugend (KSJ) der Diözese St. Pölten zu einer zweitägigen Jakobswegwanderung in die Wachau ein.

Nach dem Spenden des Pilgersegens durch den geistlichen Begleiter der KSJ, Franz Richter (Pfarrer in Krems St. Veit), ging es für die motivierten Schülerinnen am ersten Tag von Mauternbach nach Schenkenbrunn. Am zweiten Tag marschierte die junge Pilgergruppe über Maria Langegg bis zur Ruine Aggstein.

„Es waren zwei schöne, intensive und spannende Tage, an denen viel gegangen, gelacht und neue Bekanntschaften geknüpft wurden. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!“, so Veranstalterin Jasmin Schöllbauer von der Kath. SchülerInnen Jugend.