Banner Kopfstand
 
 

Mit Balleinsatz für Menschenrechte in Brasilien!

Das ehrenamtliche Team der Dreikönigsaktion der Kath. Jungschar St. Pölten versammelte sich Anfang Juni am Rathausplatz der niederösterreichischen Hauptstadt, um aufzuzeigen, dass es bei der Fußball-WM in Brasilien nicht immer nur um „ole“-Rufe und Fahnenschwenken geht! Für die Menschenrechte in Brasilien einsetzen, die durch die Fußball-Weltmeisterschaft verletzt werden – so lautete die Devise!

Viele Einheimische Brasiliens hätten Angst, dass die Gelder der Regierung zu sehr in den (Aus-)Bau der Fußballstadien fließen und wenig Geld für das Gesundheitssystem oder die Schulen im Land übrig bleibt. Familien, sogar ganze Wohnviertel werden zwangsumgesiedelt, die Sorge der Menschen sei groß.

PassantInnen konnten mit einem (selbstverständlich)  fair gehandelten Fußball ihr Torschuss-Geschwindigkeit messen lassen und eine leckere, selbst gemachte brasilianische Spezialitäten verkosten, während sie über Recht und Unrecht in Brasilien informiert wurden.
 
Mehr Infos: www.dka.at/nossojogo