Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Schule

 

Auf ihrem Weg zur Matura machten rund 80 Jugendliche am 22. September 2017 einen Zwischenstopp bei der MaturantInnen-Wallfahrt. Zwischen Schönbühel und Stift Melk stärkten sie sich und wurden bestärkt: Gemeinsam schaffen wir das!

 

Für Schulklassen ab der 7. Schulstufe bietet die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten in Kooperation mit den Jugendhäusern Orientierungstage (OT) bzw. Gemeinschaftstage (GT) an, wo sich die SchülerInnen mit Fragen des Lebens und Glaubens auseinandersetzen können.

 

Den Advent als die stillste Zeit im Jahr erleben – das ermöglichte die Katholische Jugend Schülerinnen und Schülern ab der 9. Schulstufe. An ausgewählten Tagen im Dezember konnten die Jugendlichen während einer besinnlichen Schul- bzw. Religionsstunde den Stress und Trubel für einen Augenblick hinter sich lassen.

 

Matura – was dann? Zahlreiche Schülerinnen und Schüler kamen am 16. Dezember 2016 ins St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt zur MaturantInnenberatung. Organisiert wurde der Info-Nachmittag vom St. Pöltner H2 JugendCenter, unterstützt wurde es vom Bereich Kinder und Jugend der Diözese St. Pölten.

 

Was bewegt Menschen, als SeelsorgerIn, PastoralassistentIn, CaritasmitarbeiterIn, GefängnisseelsorgerIn, Priester, Ordensfrau und -mann, MigrationsbegleiterIn, SozialarbeiterIn, JugendleiterIn oder KrankenhausseelsorgerIn zu arbeiten? Wie solche Leute ihre Talente nutzen und Bewegung in die Kirche und Gesellschaft bringen, können SchülerInnen der letzten beiden Schulstufen aus mittleren und höheren Schulen in persönlichen Gesprächen beim TheoTag am 2. Februar 2017 im Hiphaus St. Pölten in Erfahrung bringen.

 

Das H2 SchülerInnenzentrum, ein Treffpunkt in der Innenstadt St. Pölten, wird zum H2 JugendCenter. Der bewährte Kern, das Grundkonzept des H2 SchülerInnenzentrums, kleidet sich nun in neuen Farben. Unter dem neuen Namen "H2 JugendCenter" und einem neuen, jugendgerechten Logo wird die Arbeit im Sinne des christlichen Menschenbildes für Jugendliche aktiv fortgesetzt.

 

Das H2-Team lud anlässlich des 25. Geburtstags des diözesanen H2 SchülerInnenzentrums erwachsene BesucherInnen zu einem Tag der offenen Tür ein.

 

Matura – was dann? Über 100 Schüler und Schülerinnen kamen am 22. Jänner 2016 ins St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt zur MaturantInnenberatung. Organisiert wurde der Info-Nachmittag vom diözesanen St. Pöltner SchülerInnenzentrum H2 und von der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten.

 

Wirtschaft, Technik, Medizin, Sprachen, Fachhochschule, Pädagogische Hochschule oder doch lieber ein freiwilliges Soziales Jahr – vielleicht im Ausland? Am Freitag, dem 22. Jänner 2016 findet zwischen 13 und 17 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt, Eybnerstraße 5, in St. Pölten eine kostenlose Maturantenberatung statt.

 

Großes Interesse gab es an der diözesanen Nikolaus-Schulung der Katholischen Jungschar und der Katholischen Männerbewegung im Pfarrzentrum Matzleinsdorf (Bezirk Melk). Diakon Josef Muhr und Lisa Funiak bereiteten die künftigen Darstellerinnen und Darsteller auf ihre Aufgaben vor. Viele SchulungsteilnehmerInnen gehen teils schon jahrzehntelang zu Familien, andere stehen vor ihrem ersten Einsatz.

Seiten

Subscribe to RSS - Schule