Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Kultur

 

Das Jugendhaus K-Haus in Eggenburg lädt am 20. Oktober 2017 zu einer Vernissage von Hubert Flattinger und einem anschließenden Kabarettprogramm mit Stefan Haider ein.

 

Für 10., 11., 12. und 14. August 2018 plant das Jugendhaus Stift Göttweig wieder eine hochkarätige Jugendtheaterproduktion, die im wunderbaren Ambiente von Stift Göttweig aufgeführt wird. Jugendhaus-Leiterin Martina Reisinger: „Nach den Erfolgen der Produktionen Nathan der Weise im Jahr 2016 und Jedermann im 2014 gibt es wieder großes Interesse an einem anspruchsvollen Stück. Wir haben uns für 'Cyrano de Bergerac' von Edmond Rostand entschieden.“ Dafür werden ab sofort jugendliche SchauspielerInnen und MusikerInnen bis 15. Juli 2017 gesucht.

 

Bei den Aufführungen von Gotthold Ephraim Lessings "Nathan der Weise" im Stift Göttweig bekamen die jungen Darstellerinnen und Darsteller der Jugendtheaterproduktion Standing Ovations. Vier Mal wurde das Stück Mitte August aufgeführt - organisiert vom Jugendhaus Stift Göttweig. Der Erlös wird für die Sanierung des Stiftsdaches verwendet.

 

Das diözesane Jugendhaus Stift Göttweig probt seit Dezember für eine weitere große Jugendtheaterproduktion: gespielt wird die weltberühmte Ringparabel „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing. Nach dem großen Erfolg der ersten Theaterproduktion „Jedermann“ auf den Kirchenstiegen des UNESCO-Weltkulturerbes Stift Göttweig im Jahr 2014 folgt nun am 12., 13., 14. und 15. August 2016 (Beginn jeweils um 19:30 Uhr) „Nathan der Weise“.

 

Nach der umjubelten „Jedermann“-Jugendtheaterproduktion des Vorjahres im Stift Göttweig werden Schauspielerinnen und Schauspieler für das Stück „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing gesucht. Aufführungstermine sind im August 2016.

 

Haag, 18.06.2013 (dsp) Der Haager Theatersommer zeigt heuer vom 3. Juli bis 9. August das Stück „Jägerstätter“. Regisseur ist Felix Mitterer, Gregor Bloéb spielt Franz Jägerstätter, Gerti Drassl dessen Gattin Franziska. Jägerstätter verweigerte den Kriegsdienst in der Wehrmacht aus Gewissensgründen und wurde vor 70 Jahren von den Nationalsozialisten hingerichtet.

Haager Theatersommer zeigt Stück über seligen Franz Jägerstätter
 

St. Pölten, 10.06.2013 (dsp) Bei der Veranstaltungsreihe "Museums-Blickpunkte" werden im Rahmen einer Kurzführung Kunstwerke der Sonderausstellung „Credo“ des Diözesanmuseums St. Pölten vorgestellt. Die nächsten Termine sind am Dienstag, 18. Juni, jeweils um 12.30 Uhr und 18.30 Uhr.

Plakat "Credo"-Ausstellung
 

St. Pölten, 09.06.2013 (dsp) Unter dem Motto „Gemeinsame Heimat“ lud die Betriebsseelsorge Traisental am 7. und 8. Juni 2013 zum „Fest der Begegnung“. Kulinarische Schmankerl, Folklore-Tänze und Musiker aus 15 verschiedenen Nationen verwandelten auch dieses Jahr den Rathausplatz der Landeshauptstadt für Tausende Besucher in einen bunten Ort der Begegnung und des Miteinanders.

Die Organisatoren Stefanie Steinwendtner und Sepp Gruber und Bischof Klaus Küng
 

St. Pölten, 07.06.2013 (dsp) Im vollbesetzten „Beislkino“ im St. Pöltner Cinema Paradiso schauten sich die Besucher den vielfach preisgekrönten Film „Lourdes“ an, um anschließend mit Professoren der Philosopisch-theologischen Hochschule St. Pölten über Wunder und über den Sinn des Lebens zu reden.

Diskussion im Kino
 

St. Pölten (dsp) Unter dem Motto „Gemeinsame Heimat“ lädt die Betriebsseelsorge Traisental am 7. und 8. Juni 2013 erneut zum „Fest der Begegnung“.

Veranstalter mit dem Plakat

Seiten

Subscribe to RSS - Kultur