Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Kirche

 

Ausgehend von der jungen Schwedin Greta Thunberg streiken mittlerweile im globalen Norden jeden Freitag Schülerinnen und Schüler, um auf die drohende Klimakatastrophe aufmerksam zu machen. „Die Jugendlichen haben es verstanden und nehmen ihre Zukunft jetzt selbst in die Hand.“, so Teresa Lueger, Ehrenamtliche Vorsitzende der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten. „Uns als Kirche kann dieses Thema nicht egal sein, immerhin geht es um die uns von Gott anvertraute Schöpfung.“

 

Das Jugendhaus K-Haus in Eggenburg such eine Hausleitung (m/w) in Vollzeitanstellung, ab April 2019. Bewerbungsfrist: 19. März. >> zur Ausschreibung

Mediendatenbank

Willkommen bei der Mediendatenbank!


Dieser Bereich ist ist nur mit gültigem Benutzernamen und Passwort zugänglich.

Die Materialien - Texte, Fotos und Grafiken - zu den verschiedensten kirchlichen Themenbereichen werden kostenlos allen diözesanen Pfarrmedien zur Verfügung gestellt. Wenn Sie noch keinen Zugang haben, können Sie sich hier anmelden.

 

Nach dem großen Erfolg des Musicals „Jesus Christ Superstar“ vor zwei Jahren, startet das Seitenstettner Jugendhaus Schacherhof ein neues Musikprojekt und sucht dafür Jugendliche. Im Herbst 2018 werden drei Kirchen im Mostviertel zu „Konzertsälen“. Durch vielfältige Musik- und Kunstformen wird das Publikum auf eine bunte Reise durch das eigene Leben begleitet und es werden mit „Klangwelten Gefühle geweckt“.

 

Am 21. Juli haben 8 Jugendgruppen aus der ganzen Diözese die Chance, in verschiedensten Disziplinen gegeneinander anzutreten. Wer wird als Sieger den Wanderpokal mit nach Hause nehmen?

 

Was bewegt Menschen als Seelsorger, PastoralassistentIn, Priester, Caritas-MitarbeiterIn, Ordensfrau oder –mann, SozialarbeiterIn oder JugendleiterIn zu arbeiten? Wie Fachleute aus dem kirchlichen, geistlichen und kirchlichen Bereich Talente nutzen und Bewegung in Kirche und Gesellschaft bringen, konnten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler am 1. Februar 2018 beim TheoTag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt in Erfahrung bringen. >> zur Fotogalerie

 

Was bewegt Menschen, als SeelsorgerIn, PastoralassistentIn, CaritasmitarbeiterIn, GefängnisseelsorgerIn, Priester, Ordensfrau und -mann, MigrationsbegleiterIn, SozialarbeiterIn, JugendleiterIn oder KrankenhausseelsorgerIn zu arbeiten? Wie solche Leute ihre Talente nutzen und Bewegung in die Kirche und Gesellschaft bringen, können SchülerInnen der letzten beiden Schulstufen aus mittleren und höheren Schulen in persönlichen Gesprächen beim TheoTag am 1. Februar 2018 im Hiphaus St. Pölten in Erfahrung bringen.

 

Was bewegt Menschen als Seelsorger, PastoralassistentIn, Priester, Caritas-Mitarbeiter/in, Ordensfrau oder –mann, SozialarbeiterIn oder JugendleiterIn zu arbeiten? Wie Fachleute aus dem geistlichen und kirchlichen Bereich Talente nutzen und Bewegung in Kirche und Gesellschaft bringen, konnten 120 Schülerinnen und Schüler am 2. Februar 2017 beim TheoTag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt in Erfahrung bringen.

 

Was bewegt Menschen, als SeelsorgerIn, PastoralassistentIn, CaritasmitarbeiterIn, GefängnisseelsorgerIn, Priester, Ordensfrau und -mann, MigrationsbegleiterIn, SozialarbeiterIn, JugendleiterIn oder KrankenhausseelsorgerIn zu arbeiten? Wie solche Leute ihre Talente nutzen und Bewegung in die Kirche und Gesellschaft bringen, können SchülerInnen der letzten beiden Schulstufen aus mittleren und höheren Schulen in persönlichen Gesprächen beim TheoTag am 2. Februar 2017 im Hiphaus St. Pölten in Erfahrung bringen.

 

Was bewegt Menschen als Seelsorger, Pastoralassistent/in, Priester, Caritas-Mitarbeiter/in, Ordensfrau oder –mann, Sozialarbeiter/in oder Jugendleiter/in zu arbeiten? Wie Fachleute aus dem kirchlichen, geistlichen und kirchlichen Bereich Talente nutzen und Bewegung in Kirche und Gesellschaft bringen, konnten sich über 100 Schülerinnen und Schüler am 29. Jänner von 9 bis 14 Uhr beim TheoTag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt in Erfahrung bringen.

Seiten

Subscribe to RSS - Kirche