Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Kinder und Jugend

 

Kürzlich wurde der gut dotierte Preis für kinder- und jugendpastorale Innovationsprojekte des Bereichs Kinder & Jugend in den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten vergeben. Eine Jury, bestehend aus führenden Persönlichkeiten in Wirtschaft, Tourismus und der Kirche wählte dabei einen groß angelegten Bibel-Reise-Krimi für Menschen zwischen 18 und 25 als Siegerprojekt aus.

 

166 FirmkandidatInnen – vorwiegend aus den Dekanaten des nördlichen Waldviertels – nahmen mit insgesamt 28 Begleitpersonen am 20. April am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Altenburg teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Altenburg vom Jugendhaus K-Haus Eggenburg in Kooperation mit dem Stift Altenburg und der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten. „Hausherr“ Abt Thomas Renner begrüßte die Firmlinge im Stiftshof und gab Impulse.
>> zur Fotogalerie Altenburg

 

Insgesamt über 1000 Firmlinge aus vielen Wald- und Mostviertler Pfarren nahmen am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ in den Stiften Göttweig und Seitenstetten sowie in Langegg bei Schrems der Katholischen Jugend teil. Am nächsten Wochenende folgt noch eine Veranstaltung im Stift Altenburg.
>> zur Fotogalerie Seitenstetten

 

Das Jugendhaus K-Haus in Eggenburg feierte am Palmsonntag sein 15-jähriges Jubiläum – seit den großen Umbauarbeiten im Jahr 2003. Es kamen zahlreiche Gäste, die seit langer Zeit mit dem "Jugendhaus im Waldviertel" verbunden sind, wie ehemalige Mitarbeiter und Jugendliche der ersten Stunde. Gleichzeitig wurde Pater Sepp Schachinger für sein Wirken und seine Leistungen in den letzten 15 Jahren als Geistlicher Leiter geehrt.

 

163 FirmkandidatInnen aus vielen Pfarren nahmen mit insgesamt 30 Begleitpersonen am 6. April 2018 am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ in Langegg bei Schrems teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Langegg von Jugendleiter Franz Sedlmayer gemeinsam mit der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten und Dekanatsjugendseelsorger Christoph Weiss. >> zu den Fotos

 

Exakt 1.535.251,58 Euro haben die 12.500 Sternsingerinnen und Sternsinger im Gebiet der Diözese St. Pölten bis 6. Jänner 2018 gesammelt, österreichweit waren es 17.460.359,13, was ein Plus von 2,12 Prozent bedeutet. Jeder Euro verbessert das Leben von Menschen in Armutsregionen im Süden unserer Welt. Die gesammelten Spenden sind ein Segen für über eine Million Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien.

 

Die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten lädt am Pfingstdienstag, dem 22. Mai, zum 17. Mal zum Minitag – heuer im Stift Seitenstetten. Erwartet werden heuer zu dem Großevent wieder 2.500 TeilnehmerInnen zu diesem einzigartigen Ereignis. Bitte rasch anmelden, es gibt noch Restplätze: anmeldung.dsp.at

 

20 Jahre nach der Eröffnung des diözesanen Jugendhauses Schacherhof in Seitenstetten schaffte es nun die HLBLA St. Florian die 100.000. Nächtigung zu knacken. Das Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten ist seit 1997 das überregionale Impulszentrum für kirchliche Jugendarbeit im Mostviertel. Als Jugendbildungs- und Jugendgästehaus bietet der Schacherhof jungen Menschen Raum und Zeit, um gemeinsam zu leben, zu feiern und zu arbeiten.

 

Die jungen Ministranten aus den Pfarren Kirchberg/Walde (die Jüngeren) und Krems-St. Veit (die Älteren) siegten beim diözesanen Jugendfußballturnier „Fair Kick“ für Ministranten am 3. März 2018 im Turnsaal des Stiftes Melk. Beim Turnier stand das Fair Play im Mittelpunkt, diese Wertung gewannen die Minis aus Steinakirchen und Oberndorf/Melk.

 

Über 300 FirmkandidatInnen aus vielen Wald- und Mostviertler Pfarren nahmen mit insgesamt 70 Begleitpersonen am 3. März 2018 am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Göttweig teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Göttweig von Jugendleiterin Isabella Stöcklhuber gemeinsam mit der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten und dem Jugendhaus Stift Göttweig. >> zu den Fotos

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder und Jugend