Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Jungschar

 

Für alle, die Kinder auf die Sternsingeraktion vorbereiten und sich dabei Unterstützung wünschen bietet die Katholische Jungschar "Sternsingen on tour" in Pfarren an. Die Bildungsreferentin der Kath. Jungschar erzählt alles über die Hintergründe des Sternsingens und was mit den gesammelten Spendengeldern so alles gemacht und wie den Menschen konkret geholfen wird. Die Besuche finden im Dezember 2017 statt.

 

Wegen seiner Liebe zu den Kindern und seiner Hilfsbereitschaft ist der Heilige Nikolaus in den Familien, aber auch in Pfarrheimen, Kindergärten und anderen öffentlichen Räumen gerne gesehen. Die Katholische Jungschar bietet gemeinsam mit der Katholischen Männerbewegung am Donnerstag, 23. November von 18 bis 21 Uhr eine Nikolausschulung in der Pfarre Großgöttfritz (Bezirk Zwettl) an.

 

Die Internationale MinistrantInnen-Vereinigung CIM bietet wieder eine Wallfahrt nach Rom an. Von 29. Juli bis 4. August 2018 werden rund 60.000 MinistrantInnen unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Ps 34,1-4) in Rom erwartet. Alle MinistrantInnen der Diözese St. Pölten ab 12 Jahren sind mit ihren GruppenleiterInnen herzlich eingeladen teilzunehmen! Die Anmeldung startet am 1. Oktober!

 

"DFK – Zurück in die Zukunft. Eine Reise durch 70 Jahre Jungschar." - Unter diesem Titel steht der Jungschar-Diözesanleitungskreis von 30. September bis 1. Oktober im Jugendhaus Sallingstadt – für alle Jungschar- und Mini-Gruppenleiter/innen der Diözese. Das diesjährige Jubiläum wird genutzt, um bei unterschiedlichen Workshops und Spielen noch einmal die Vergangenheit revue passieren zu lassen – aber auch gemeinsam einen Blick in die Zukunft zu werfen.

 

Die Katholische Jungschar bietet auch heuer wieder die zwei Grundschulungen "Move up" und "BasiX" für die Arbeit mit MinistrantInnen- und Jungschargruppen an.

 

Eine wahre Mini-Großveranstaltung: 2.500 Ministrantinnen und Ministranten aus 150 Pfarren strömten am Pfingstdienstag ins Stift Lilienfeld, zum mittlerweile 16. Minitag der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten. Als Höhepunkt des Tages feierte Abt Matthäus Nimmervoll mit den Kindern und Jugendlichen einen Gottesdienst in der Stiftsbasilika von Lilienfeld, der größten Kirche Niederösterreichs. Eine Besonderheit, da der gemeinsame Gottesdienst am Minitag auf Grund der hohen Teilnehmerzahl gewöhnlicherweise unter freiem Himmel gefeiert wird. Abt Nimmervoll verwies auf die großartige Gemeinschaft unter den Minis, die prägend sei.

>> Zur Fotogalerie

 

Über 7.000 Menschen aus dem In- und Ausland nahmen an der Gedenk- und Befreiungsfeier im ehemaligen KZ Mauthausen teil. VertreterInnen der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten waren beim Jugendgedenkmarsch gemeinsam mit anderen kirchlichen und nichtkirchlichen Jugendorganisationen sowie bei der Befreiungsfeier dabei. >> Nähere Infos

 

Mit einem großen Jubiläumsball in der Pfarre Amstetten-St. Stephan feierte am 30. April die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten ihren 70. Geburtstag. Viele ehemalige und aktive Jungschar-Mitglieder erinnerten sich an großartige Zeiten in der Jungschar: etwa an die Spiele in den Jungscharstunden, an die gestalteten Gottesdienste oder an die Gemeinschaft. Legendär sind auch die Jungscharlager, an denen jährlich Tausende Kinder und Jugendliche teilnehmen.

 

Die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten lädt am Pfingstdienstag, 6. Juni, zum 16. Mal zum Minitag – heuer im Stift Lilienfeld. Erwartet werden heuer zu dem Großevent wieder 2.500 TeilnehmerInnen zu diesem einzigartigen Ereignis. Die Anmeldung wurde auf 26. Mai verlängert.

 

Am 30. April feiert die Katholische Jungschar ihr 70-jähriges Jubiläum und lädt zum Jungschar-Ball nach Amstetten ein. Die BesucherInnen erwartet eine feierliche Eröffnung mit Eintanzen, ein gemeinsames Gala-Dinner, verschiedene Bars, eine Mitternachtseinlage, Livemusik, eine Disco, die Wanderausstellung zur Geschichte der Kath. Jungschar und vieles mehr. Eingeladen sind dabei nicht nur alle GruppenleiterInnen von heute, sondern auch alle ehemaligen, genauso wie FreundInnen der Jungschar, WegbegleiterInnen und alle, die mitfeiern wollen.

Seiten

Subscribe to RSS - Jungschar