Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Jugend

 

Auf ihrem Weg zur Matura machten rund 80 Jugendliche am 22. September 2017 einen Zwischenstopp bei der MaturantInnen-Wallfahrt. Zwischen Schönbühel und Stift Melk stärkten sie sich und wurden bestärkt: Gemeinsam schaffen wir das!

 

Am 21. Oktober - einen ganzen Tag lang – verwandelt sich das Jugendhaus Schacherhof in den französischen Jugendbegegnungsort. Es sind alle eingeladen, die schon in Taizé und/oder bei einem der europäischen Jugendtreffen von Taizé waren und Erinnerungen auffrischen wollen und auch jene, die den Geist und die Atmosphäre von Taizé einmal kennenlernen möchten. Gemeinsam wird gebetet, gesungen, die Bibel und das Leben geteilt. Alles wie in Taizé.

 

"no risk no faith. outdoor mit dir." - unter diesem Titel steht die Jugendwallfahrt nach Maria Langegg am Samstag, dem 21. Oktober 2017. Start ist um 9:30 Uhr bei der Ferdinandswarte (Unterbergern). Die Katholische Jugend und die Berufungspastoral der Diözese St. Pölten laden ein, unterwegs einen  Weggottesdienst zu feiern, sich mit dem eigenen Leben zu beschäftigen und zu erfahren, dass es manchmal Risikobereitschaft braucht, um im Glauben zu wachsen.

 

Die Bibel – veraltete Texte, die längst überholt sind? Mit kreativen Methoden können sich Jugendliche an insgesamt 3 Terminen von Oktober bis Dezember im Jugendhaus Schacherhof davon überzeugen, wie brandaktuell die Bibel auch heute noch für unser Leben ist. Außerdem gibt es Rätsel, Spiele und kulinarische Köstlichkeiten aus der Bibel.

 

Das Kirchenmusikreferat und die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten laden an insgesamt drei Terminen im Oktober und November ein, gemeinsam Weihnachtslieder zu singen und ein neues Chorbuch mit 103 Liedern und andere SängerInnen kennenzulernen. Gesungen werden neue Advents- und Weihnachtslieder aus dem Chorbuch „Lass dein Licht leuchten!“.

 

Die Kath. Jugend der Diözese St. Pölten lädt von 13. bis 14. Oktober 2017 zum KJ-Plenum ins Jugendhaus Schacherhof nach Seitenstetten. Dort gibt es die Möglichkeit sich zu vernetzen, auszutauschen und gemeinsam Veranstaltungen zu planen. Alle Jugendlichen, Verantwortlichen und Interessierten in der kirchlichen Jugendarbeit der Diözese St. Pölten sind eingeladen.

 

Zehn Tage im August waren 36 Jugendliche gemeinsam unterwegs zur Gemeinschaft von Taizé in Frankreich. In dieser Reisegruppe, die von JugendleiterInnen der Diözese St. Pölten ge- und begleitet wurde, waren TeilnehmerInnen aus 5 Diözesen mit dabei. >> zur Fotogalerie

 

Grundlage für den Umwelt-Jugendvernetzungstag am 3. Oktober im Jugendhaus Stift Göttweig ist die Enzyklika „LAUDATO SI“ von Papst Franziskus über die Sorge für das gemeinsame Haus und das Handbuch für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung von Pater Juan Goicochea C. Ziel des Tages ist die Verbindung von bereits aktiven Ökolog- und Pilgrim-Schulen.

 

"BERG FREI" heißt es von 16. bis 17. September für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die hoch hinaus wollen. Gemeinsam mit der Erlebnispädagogin Maria Niel erklimmen die TeilnehmerInnen den Rinnerkogel, genießen die schöne Natur, feiern eine stimmungsvolle Bergmesse und übernachten auf der Rinnerhütte.

 

Jugend- bzw. GruppenleiterInnen sind für Jugendliche oft erste AnsprechpartnerInnen bei den kleinen und großen Herausforderungen des Lebens. Magdalena Ganster und Thomas Heigl - beide JugendleiterInnen in der Diözese St. Pölten - gehen in der aktuellen "kirche y leben"-Ausgabe auf verschiedene Rollen in der Seelsorge ein.

Seiten

Subscribe to RSS - Jugend