Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
Banner Kopfstand
 
 

MINITAG am 22. Mai: Restplätze sichern!

Die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten lädt am Pfingstdienstag, dem 22. Mai, zum 17. Mal zum Minitag – heuer im Stift Seitenstetten. Erwartet werden heuer zu dem Großevent wieder 2.500 TeilnehmerInnen zu diesem einzigartigen Ereignis. Bitte rasch anmelden, es gibt noch Restplätze: anmeldung.dsp.at

Um 10 Uhr ziehen die jungen MessdienerInnen zum gemeinsamen Gottesdienst ein. Anschließend wird den Kindern ein buntes Programm mit allerlei Spielen, zahlreichen Workshops aus den Bereichen Kreativ, Dreikönigsaktion, Outdoor und MiniLeben sowie und einigen Überraschungen geboten. Die Jungschar informiert weiter: „Der Nachmittag am Minitag ist ganz individuell gestaltbar, so bietet sich auch die Möglichkeit mit verschiedenen Workshops 'rund um die Welt' zu reisen, sich bei 'Adventure & Outdoor' so richtig auszutoben, kreativ zu werden oder einfach einmal ein paar verrückte Dinge auszuprobieren.“

Die Ministranten-Pastoral ist der Katholischen Jungschar ein besonderes Anliegen. Ulrich Schilling, Leiter des Bereichs Kinder und Jugend der Pastoralen Diensten der Diözese, streicht diese Bedeutung hervor: „Wir sind sehr stolz auf die ehrenamtliche Arbeit tausender Buben und Mädchen jahrein, jahraus in ihren Pfarren – sehen sie aber gleichzeitig als Ansporn, besondere Veranstaltungen und Angebote zu setzen. So ist der MINITAG mittlerweile ein Fixpunkt für viele Ministrantengruppen der Diözese geworden.“

Die hauptverantwortlichen Organisatoren der Veranstaltung, Andreas Steininger und Michael Tanzer, sind sich einig: „Dass sich so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zeit für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung nehmen, zeigt den Stellenwert des Ministrantendienstes in der Kirche.“

anmeldung.dsp.at