Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 

Jugendtheaterprojekt Young Directors im Juni 2018 - jetzt anmelden!

Jugendliche sind vielen äußeren Eindrücken ausgesetzt, die verarbeitet werden müssen. Nicht verwunderlich, dass sich nur wenige Jugendliche mit sozialkritischen oder kirchlichen Themen auseinandersetzen. Mit Young Directors möchten die Kath. Jugend der Diözese St. Pölten und die youngCaritas NÖ-West Jugendliche für ein sozialkritisches Thema sensibilisieren und ihnen eine Bühne für ihre Meinungen und Sichtweisen bieten. Die Anmeldung ist noch bis 25. Mai möglich: www.youngdirectors.at.


Warum Theater?
Der Theaterzugang eignet sich sehr gut, um Jugendliche zur Auseinandersetzung mit einem Thema zu bewegen, das ihnen vielleicht nicht so nahe ist. Außerdem bietet es die Möglichkeit der Meinungsäußerung oder fördert Handlungen, die sich Jugendliche in der Öffentlichkeit oftmals nicht zutrauen würden. Diese Gefühle und Meinungen werden einfach einer Rolle zugesprochen und so kommt es zu einer persönlichen Identifikation. Sehr wichtig ist auch, dass bei der Umsetzung alle mitwirken können. Da viele motivierte Hände vor und hinter der Bühne benötigt werden, sind die Fähigkeiten jedes/jeder Einzelnen gefordert.

Das Konzept des Projekts
Von 25. bis 28. Juni 2018 werden 120 Jugendliche – angeleitet von sieben ExpertInnen – an einer Theaterproduktion arbeiten. Innerhalb dieser vier Tage soll ein Theaterstück geschrieben, inszeniert und am letzten Abend auf die Bühne gebracht werden. Die Zuteilung erfolgt nach individuellem Interesse der Jugendlichen zu einer der folgenden Gruppen: Drehbuch und Regie, Schauspiel, Bühnenbild, Kostüme und Requisiten, Licht- und Tontechnik, Öffentlichkeitsarbeit und Film. Ziel ist es, dass sich die Jugendlichen am Ende selbst mit dem Theaterstück identifizieren und im Rampenlicht stehen. Das inhaltliche Thema wird erst im Frühjahr 2018 festgelegt, um möglichst aktuell zu sein.

Umsetzung in der Pfarre
Auch wenn das Projekt in diesem Ausmaß in so kurzer Zeit für eine Pfarre vermutlich nicht durchgeführt werden kann, die Herangehensweise lässt sich auch für Pfarren adaptieren: Es kann sich ja um ein Jahres- oder Halbjahresprojekt handeln, bei dem Jugendliche zuerst gemeinsam ein Theaterstück schreiben und dieses danach einstudieren, bewerben und zur Aufführung bringen. Jeder Jugendliche hat andere Interessen und Talente, die in so einem Projekt gefördert werden können. Im Mittelpunkt sollte die Gemeinschaft stehen, die Motivation und der Ehrgeiz für ein solches Projekt kommen dann schon von alleine.

Zielgruppe:
Jugendliche von 14 bis 25 Jahren

Infos/Anmeldung:
www.youngdirectors.at

Cornelia Geiger