Innovationspreis vergeben | Bereich Kinder & Jugend
 

 
Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
Banner Kopfstand
 
 

Innovationspreis vergeben

Kürzlich wurde der gut dotierte Preis für kinder- und jugendpastorale Innovationsprojekte des Bereichs Kinder & Jugend in den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten vergeben. Eine Jury, bestehend aus führenden Persönlichkeiten in Wirtschaft, Tourismus und der Kirche wählte dabei einen groß angelegten Bibel-Reise-Krimi für Menschen zwischen 18 und 25 als Siegerprojekt aus.

Im Sommer 2018 machen sich dabei Jugendliche von St. Pölten auf die Reise, um ein biblisches Rätsel zu lösen.
„Der Innovationspreis soll dazu anregen, visionären Ideen konkrete Gestalt zu geben und Neues zu wagen. Ein Innovationsbudget schafft dabei den Rahmen für mutige und ungewöhnliche Zugänge. Genau das brauchen wir in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit von heute!“, sagen Ulrich Schilling und Michael Burghofer, Leiter des Bereichs Kinder & Jugend in den Pastoralen Diensten der Diözese St. Pölten.

 

Foto: Jury-Mitglieder: Eva Kerschner, Ernestine Fournarakis, Johann Hörndl, Hans Wimmer (nicht im Bild)