Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
Banner Kopfstand
 
 

Papst-Leo-Jugendpreise gehen ins Mostviertel

Die ehemalige Volontärin Lydia Steininger aus Amstetten und das Wissensdurstteam aus dem Mostviertel konnten die Jury überzeugen und werden mit dem Papst-Leo-Jugendpreis ausgezeichnet. Der Papst-Leo-Jugendpreis wurde heuer das erste Mal ausgeschrieben und vergeben.

Der Einzelpreis geht an Lydia Steininger aus Amstetten, die als Volontärin in einer von den Salesianern Don Boscos geleiteten Pfarre in der Republik Kongo ein Jahr lang mitgearbeitet hat. Seither versucht sie, in Österreich durch Vorträge und andere Aktivitäten Vermittlerin zwischen zwei so unterschiedlichen Kulturen zu sein.

Den Gruppenpreis erhält das Wissensdurstteam, das unter der Leitung von Mirjam Heigl aus Waidhofen/Ybbs soziale, wissenswerte und actionreiche Veranstaltungen für Jugendliche und junge Erwachsene im Mostviertel organisiert. Mehr über die Preisträgerinnen gibt es demnächst auf der Homepage https://www.katholische-jugend.at/stpoelten/papst-leo-jugendpreis/ zu lesen.

Der „normale“ Papst-Leo-Preis 2017 für besondere Verdienste um die Kath. Soziallehre wurde bei der Kuratoriumssitzung der Papst-Leo-Stiftung am 7. März an Mag. Dr. Iris Straßer vergeben. Die geschäftsführende Gesellschafterin der Strasser & Strasser Consulting GmbH erhält den mit 2000 Euro dotierten Preis für das von ihr initiierte und geleitete Projekt „Verantwortung zeigen“, das im Süden Österreichs versucht, verantwortliches Wirtschaften zu fördern. 75 namhafte meist größere und große Partner haben sich dieser Initiative bereits angeschlossen. Dr. Straßer ist auch Präsidentin der Katholischen Aktion der Diözese Gurk.

Die Überreichung der Preise erfolgt am 12. Mai 2017 um 19 Uhr in Horn im Rahmen eines Festaktes.