Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
 
 
 

29. Mai bis 2. Juni 2019
Das Jugendzentrum der Jesuiten in Innsbruck – die „mk“ – lädt Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 30 Jahren zum Magisfestival ein. Magis – mehr. Mehr Leben! Das soll in diesen Tagen in einer großen Gemeinschaft spürbar werden. Die Tage sind wie in Taizé von verschiedenen Gottesdiensten und Gospel Readings geprägt.

 

Cybermobbing, Stress, Gewalt, Angst, ... – Themen, die junge Menschen betreffen und belasten. Seit Herbst 2018 arbeiten 30 Jugendliche und junge Erwachsene unter der Leitung von Regisseur Thomas Koller daran, diese und andere „Leidenswege“ in kurzen Szenen und in unterschiedlichen Stilen umzusetzen. Aufgeführt wird das Stück am 7. April, um 16:30 Uhr, im Stift Göttweig.

 

Über 330 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am 9. und 10. März 2019 zu den Jugendchöretagen unter dem Motto „God rocks my world“ nach St. Pölten ins Bildungshaus St. Hippolyt. Bereits zum 18. Mal luden die Katholische Jugend, das Jugendhaus Schacherhof, das Kirchenmusikreferat und die Jugendpastoral der Diözese St. Pölten zum Singen im Mega-Chor und zu Workshops mit verschiedensten Musikrichtungen ein. Das gemeinsame Singen und Kennenlernen von neuen Liedern sowie modernen Arrangements standen im Vordergrund der Veranstaltung.

 

330 FirmkandidatInnen aus vielen Wald- und Mostviertler Pfarren nahmen mit insgesamt 60 Begleitpersonen am 8. März 2019 am Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Göttweig teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Göttweig von der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Stift Göttweig.

 

Beim Ministrantenturnier "Fair Kick" der Diözese St. Pölten im Stift Melk erspielte die Pfarre Scheibbs den Sieg: sowohl bei den älteren als auch bei den jüngeren Jahrgängen. insgesamt nahmen 20 Teams teil - darunter auch von der Katholischen Jungschar und von der Katholischen Jugend.

 

Wer schon immer eine großartige Idee im Hinterkopf hatte, aber bisher nie darüber gesprochen oder das nötige Geld gefehlt hat – jetzt ist die Stunde gekommen! Die Diözese St. Pölten fördert innovative Projekte in der pfarrlichen, regionalen und diözesanen Kinder- und Jugendpastoral. Neues und Zukunftsweisendes wird dadurch möglich und bekommt eine Bühne! Vergeben wird ein einmaliges Projektbudget in der Höhe von max. € 7.000,–. Einreichung bis Ostern 2019.  >> Alle Infos

 

90 Mitglieder der Kath. Jugend kamen am 23. Februar zum KJ Skitag aufs Hochkar, um mit stark vergünstigter Tageskarte die Pisten zu genießen. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein wurde mit einer gemeinsamen Ski- und Snowboardsegnung in den Tag gestartet.

 

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Katholischen Jugend, Katholischen Jungschar, Jugendpastoralen Zentren sowie die regionalen JugendleiterInnen trafen einander von 15. bis 16. Februar im Jugendhaus Schacherhof zur jährlichen Klausur des Bereichs Kinder und Jugend. Diesmal stand die Praxis-Relevanz des neuen Leitbildes für die Kinder- und Jugendpastoral im Fokus.

 

In unsicheren Zeiten sind starke Visionen für die Arbeit (und das eigene Leben) besonders wichtig. Zur Orientierung, Ausrichtung und Rückbindung. Der Bereich Kinder & Jugend hat daher ein Leitbild entwickelt, das die Grundlage für die zukünftigen Angebote und Arbeitsweise ist und als richtungsweisend für die Kinder- und Jugendpastoral in der Diözese St. Pölten gilt.
>> Nähere Informationen

 

Die Nacht des Feuers ist eine Veranstaltung, die als Ergänzung zur pfarrlichen Firmvorbereitung eine große, junge und lebendige Gemeinschaft der Kirche spürbar werden lässt. Im abwechslungsreichen, inhaltlichen und kreativen Angebot steht die Erwählung und Salbung von König David im Mittelpunkt. Die Nacht des Feuers wird an fünf Terminen angeboten.