Bereich Kinder & Jugend
 

 
Bereich Kinder und Jugend der Pastoralen Dienste
Banner Kopfstand
 
 
 

Bei der Premiere der anspruchsvollen Jugendtheaterproduktion „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand am 10. August 2018 im Benediktinerstift Göttweig gab es Standing Ovations und begeisterte Reaktionen.

 

Von September 2017 bis Juni 2018 hat die Kath. Jugend der Diözese St. Pölten Jugendliche sowie MultiplikatorInnen der Jugendpastoral aus sieben Pfarren mit dem Projekt „KJ on Tour“ erreicht. Bei den jeweils zweistündigen Treffen bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die Arbeit der diözesanen KJ, Infos über Angebote sowie neue Ideen für ihre Gruppe.

 

Die Kath. Jugend der Diözese St. Pölten sucht eine Referentin/einen Referenten für Jugend & Schule/Bildung mit Dienstbeginn Oktober 2018. Vollzeitanstellung, 40 WStd., Dienstort: St. Pölten. Bewerbungsfrist: 7. September.
>> zur Stellenausschreibung

 

354 Minis aus unserer Diözese waren bei der internationalen MinistrantInnenwallfahrt von 29. Juli bis 4. August in Rom dabei - insgesamt waren es 60.000. Jetzt sind sie wohlbehalten mit mehreren Bussen zurückgekehrt. "Besonders gefallen hat das Österreichertreffen mit rund 3500 Minis aus allen Bundesländern und die Audienz bei Papst Franziskus", berichtet Victoria König von der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten. Der Papst gab den jungen MinistrantInnen mit auf den Weg, sich für den Frieden einzusetzen.

 

Die neu gegründete Katholische Jugend (KJ) Ardagger siegte am 21. Juli 2018 in Kematen-Gleiss bei den vierten „Olympics“ der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen sich in lustigen Spielen wie Schnapsen, Riesenwuzzler und Bauerngolf. Zuvor spendete Pater Vitus Weichselbaumer den Segen und betete mit den Jugendlichen.

 

Die Katholische Jungschar bietet heuer wieder die zwei Grundschulungen "Move up" und "BasiX" für die Arbeit mit MinistrantInnen- und Jungschargruppen an.

 

Nach dem großen Erfolg des Musicals „Jesus Christ Superstar“ vor zwei Jahren, startet das Seitenstettner Jugendhaus Schacherhof ein neues Musikprojekt und sucht dafür Jugendliche. Im Herbst 2018 werden drei Kirchen im Mostviertel zu „Konzertsälen“. Durch vielfältige Musik- und Kunstformen wird das Publikum auf eine bunte Reise durch das eigene Leben begleitet und es werden mit „Klangwelten Gefühle geweckt“.

 

Von 17. bis 20 Oktober engagieren sich wieder tausende Jugendliche in ganz Österreich in zahlreichen Projekten.

Wie können Jugendliche ihre Limits erkennen, wenn ihnen die Grenzen nur von außen festgelegt werden? „72 Stunden ohne Kompromiss“ ermöglicht Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren sich sozial zu engagieren und ihre Grenzen zu überwinden. Durch praxisorientiertes und eigenverantwortliches Handeln können sie Hintergründe und Bedürfnisse von Menschen erfahren, indem sie z.B. gemeinsam mit Asylwerber/innen deren Heime renovieren, integrative Veranstaltungen auf die Beine stellen, Theaterstücke zum Thema „Challenge your Limits“ gestalten oder auch gemeinsam mit Bedürftigen kochen.